Der Verein

Der Sportverein für Gebrauchshunde Visselhövede und Umgebung e.V.
wurde am 5. August 1983 von ca. 10 Hundesportlerinnen und Hundesportlern gegründet.
Man entschied sich dafür, Mitgliedsverein des DVG (Deutscher Verband für Gebrauchshundsportvereine e.V.)  zu werden und schloß sich dem Landesverband Weser-Ems an. Seit einigen Jahren gehört der Verein dem Landesverband Niedersachsen, Kreisgruppe Hannover, an.
Nach mehreren Zwischenstationen fand der Verein im Herbst 1993 sein Domizil in Visselhövede – Drögenbostel, wo eine aufgelöste Bundeswehrstellung gepachtet und vor einigen Jahren gekauft werden konnte. Durch viel Eigenleistung wurde eine Anlage für den Hundesport erstellt, die heute von den Vereinsmitgliedern gern und erfolgreich genutzt wird.
Neben der Ausbildung zum verkehrssicheren Begleithund, der Schutzhundausbildung und der Fährtenarbeit wurde Agility als fester Bestandteil mit in den Verein integriert. Das jüngste Kind des Vereins wurde 1987 ins Leben gerufen und seitdem ist die Welpengruppe äußerst erfolgreich.
Durch dieses breit gefächerte Angebot bekommt jeder Hundefreund – vom Junior bis zum Senior – die Möglichkeit, über den Weg der Erziehung des Hundes zu einem folgsamen und zuverlässigen Begleiter sein Hobby zu finden.
Willkommen sind alle Hundehalter, die Freude am Umgang mit ihrem Vierbeiner haben. Dabei ist es gleich, welche Größe, welches Alter und welche Abstammung der Hund hat. Mischlinge sind ebenso gern gesehen wie Rassehunde.

Der Verein lebt durch das Miteinander der Vereinsmitglieder, nur mit gegenseitiger Hilfe erreicht man die gesteckten Ziele. Aber auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Neben den sportlichen Höhepunkten, wie Prüfungen oder Turniere, prägen auch gesellige Veranstaltungen das Vereinsleben.
Die Übungszeiten sind  montags und mittwochs  ab 17:30 Uhr auf dem Hundeplatz an der Behninger Strasse.
Gäste und interessierte Hundebesitzer sind natürlich jederzeit herzlich willkommen.