Prüfung 2013 neuVon links: Dieter Schiemann mit Mira, Heike Rosebrock mit Hugo, Aloys Bormann (Richter), Anne-Katrin Hagemann mit Karla, Wilhelm Lünsmann (Seminarleiter), Marina zum Felde mit Paula, Thekla Vorwerk mit Joda, Bernhard Büttner mit Grisu, Rüdiger Hoops mit Lotta.
Vorne: Janet Schlee-Viol (Ausbilderin), Janica Kirschke mit Emma.

Am 30.11.2013 wurde es ernst für die acht Kandidaten mit Wohnort in Visselhövede, Neuenkirchen, Walsrode und Bremen – ein weiterer konnte aus Krankheitsgründen nicht an der Prüfung teilnehmen -, die sich seit August auf die Hundeführerscheinprüfung vorbereitet haben. In nur drei Monaten haben sie die Führerschein- anforderungen in Theorie und Praxis gepaukt und es zeigte sich, dass Ausbilderin Janet Schlee-Viol und Ausbilder Wilhelm Lünsmann ein sehr gut geeignetes Konzept entwickelt haben, um den Teilnehmern den komplexen Lehrstoff erfolgreich zu vermitteln.

Alle acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die theoretische Sachkundeprüfung fehlerfrei bestanden. Weiter ging es mit den Unterordnungsübungen auf dem Gelände und dem Straßenteil, in dem der Hund sich gut sozialisiert gegenüber anderen Hunden sowie Verkehrsteilnehmern wie beispielsweise Fußgängern und Fahrradfahrern zeigen muss. So mancher Passant hat die Gruppe in der Visselhöveder Innenstadt möglicherweise bemerkt.

Außerdem wurde noch eine Gruppenarbeit auf einer Grünfläche vor dem Hallenbad gezeigt.

Zurück im Vereinsheim wurde den Führerscheininhaberinnen und –inhabern dann die Urkunde über die bestandene Prüfung überreicht. Für unterwegs gab es noch einen Ausweis, und die Hunde können ab sofort stolz eine Hundemarke mit dem Prädikat „VDH-Hundeführerschein“ tragen.

Mit einem gemütlichen Kaffeetrinken ging dieser aufregende Tag zu Ende, und die Semiarteilnehmer bedankten sich mit liebevoll gestalteten Geschenken bei den Ausbildern.

Das nächste Seminar bieten wir ab Juli 2014 an, allerdings gibt es aktuell nur noch 3 freie Plätze. Auskunft gibt Ihnen Wilhelm Lünsmann, Telefon 04260-357.

Leave a reply

required