Articles for Mai 2020

Die Welpengruppe startet wieder ab dem 7. Juni

Ab dem 07. Juni geht es bei den Welpen wieder rund. Sie können sich jetzt für die Welpengruppe anmelden.

Welpen sollten nicht überbehütet werden. Für Ihre Entwicklung ist es von enormer Bedeutung, dass sie ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln. Bis zu einem Alter von ca. 6 – 7 Monaten bleiben die Hunde in der Welpengruppe. 
Ziele der Welpenausbildung sind die Sozialisierung mit anderen Artgenossen, das Entdecken und Ausbauen eigener Fähigkeiten, Stärkung der Bindung an seine Menschen und die Gewöhnung an die Umwelt.
Um diese Ziele zu erreichen, werden die Welpen spielerisch an verschiedene Geräusche und Untergründe gewöhnt und sie lernen damit umzugehen, sie lernen Tunnel zu durchlaufen, das Spiel mit dem Flatterband, durch eine Gruppe zu laufen oder ein Bällebad zu nehmen.

Selbst wenn Besitzer*innen schon Erfahrung mit Hunden haben, jeder neue Hund hat seine eigene Persönlichkeit und hat auch andere Bedürfnisse. Gerade Ersthundebesitzer benötigen oft Hilfestellung bei dem richtigen Umgang und der Erziehung. Es werden kleine Erziehungsübungen gemacht. Eines ist die Welpenspielstunde jedoch nicht: Welpendressur. Das Zauberwort heißt „Bindung“, die ein Leben lang anhält.
Bei Interesse melden Sie sich telefonisch bei Janina Cammann, Tel.  0151 23363625

Es geht wieder los

Ebenso wie wir haben sicherlich viele von euch die Arbeit mit den Hunden vermisst. Nachdem Sport im Freien wieder erlaubt ist, nehmen wir den Übungsbetrieb wieder auf.

Bei aller Freude, dass es wieder losgehen kann, wird es den gewohnten Ablauf bis auf weiteres nicht mehr geben.
Gesundheitsschutz hat oberste Priorität, deshalb gibt es auch bei uns strikte Verhaltens- und Hygieneregeln. Wir müssen uns und andere vor einer Infektion mit dem Covid 19 Virus schützen und bei Verstößen drohen Bußgelder, die wir von den Verursachern leider zurückfordern müssen.
Wir sind für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und haben die Trainer*innen befugt, uneinsichtigen Personen gegenüber ein Betretungsverbot auszusprechen.
Verhalten wir uns also alle verantwortungsbewusst.


Nun aber zu den neuen Regeln, Stand 10.05.2020:
– Bei Krankheitssymptomen unbedingt zu Hause bleiben.
– Damit die Personenzahl auf dem Gelände überschaubar und nachvollziehbar bleibt, darf pro Hund nur eine Person kommen.
– Durchgängig 2 m Abstand halten.
– Beim Eintreffen möglichst die Hände waschen und Desinfektionsmittel benutzen (steht bereit).
– Kein Handshake o.ä.
– Die Liste für die Basisarbeit wird Wilhelm führen, meldet euch bitte bei ihm an. Probemitglieder bringen bitte ihre Karte mit, um die Daten anzupassen (Verlängerung um die Ausfallzeit).
– Es werden weder Arbeitsleinen noch Spielzeug mehr ausgeliehen, also bitte beides selbst mitbringen.
– Die Kantine bleibt geschlossen, Speisen und Getränke dürfen nicht ausgegeben werden. Getränke können mitgebracht werden.
– Das Vereinsheim bleibt ebenfalls geschlossen und darf nicht betreten werden. Hiervon ausgenommen ist der Sanitärbereich.
– Mund/Nasenschutz wird empfohlen, ist aber keine Pflicht.
Übungsbetrieb:
– Basisausbildung ab 11.05. ab 18.00 Uhr, montags und mittwochs.
– Rally Obedience ab 13.05. ab 18.00 Uhr.
– BH-Gruppe ab 14.05. um 19.00 Uhr. Auch wenn wir nicht wissen, ob die Prüfung wie vorgesehen stattfinden kann, ermutigen wir euch dabei zu bleiben.
– Auch das Mantrailing startet wieder.
– Die Welpengruppe braucht Vorlauf, geplanter Beginn am 07.06. Macht bitte so viel Werbung wie möglich.
Mit diesen Maßnahmen dürfte ein Besuch des Hundeplatzes kein Risiko sein, wenn sich alle verantwortungsbewusst verhalten und dazu beizutragen, weitere Lockerungen möglich zu machen und Rückschritte zu verhindern.

Passt alle gut auf euch auf und bleibt gesund.