Articles for Mai 2015

Welpenspielschule feiert 200. Welpen

200. Welpe netErlebnisparcours für den besten Freund des Menschen

Seit dem 06.06.2010 bietet der Sportverein für Gebrauchshunde Visselhövede und Umgebung e.V. (SfG) sonntags von 10.00 bis 11.00 Uhr eine Welpenspielgruppe an. Der SfG feierte neulich die 200. Anmeldung in der Welpenspielstunde. Antje Emmann und Ihrer Parson-Russell-Terrier Hündin Nelly wurden gebührend mit Leckerlies und einer Zehner-Karte für die Basisarbeit gedankt.

Warum schickt man seinen Welpen in den „Kindergarten“?
Indem die Welpen in einer ganz entscheidenden Entwicklungsphase in neue Familien kommen, unterbrechen die Züchter einen wichtigen Lernprozess zwischen den Welpen und ihren gleichaltrigen Artgenossen. Es sind keine anderen Geschwister mehr da, mit denen man Sozialverhalten weiter einüben und festigen kann. Ein im Haushalt lebender erwachsener Hund oder Kontakte zu anderen erwachsenen Hunden auf dem Spaziergang sind zwar gut, können dieses Lernen unter Gleichaltrigen aber nicht ersetzen. Erwachsene Hunde spielen anders als junge. Aber eine Welpenspielstunde sollte eben mehr sein. Sie sollte nicht nur Gelegenheit zu kontrolliertem Spiel zwischen den Hunden geben, sondern sie sollte das anknüpfen, wo die Arbeit des Züchters aufgehört hat: den Welpen mit den verschiedensten Herausforderungen zu konfrontieren, um seine geistige und motorische Entwicklung zu fördern, sein Selbstbewusstsein zu stärken, seine Umweltsicherheit zu festigen, ihm weiter die Erfahrung zu vermitteln, dass fremde Menschen nichts sind, wovor man Angst zu haben braucht. Des Weiteren soll den frischgebackenen Welpenbesitzern geholfen werden, eine funktionierende vertrauensvolle Beziehung zum Welpen aufzubauen und gezeigt werden, wie ihr Welpe bestimmt, aber sanft geführt wird.

Interessierte sind jeden Sonntag um 9.45 Uhr herzlich eingeladen. Der Welpe sollte spätestens um 8.00 Uhr gefüttert werden.

Ansprechpartnerinnen sind Sabrina Landsberger unter der Telefonnummer 04262 / 877 977 4 und Janina Cammann unter 05195 / 96 08 28, die beide über einen Sachkundenachweise (SKN) vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) verfügen. Unterstützt werden Sie dabei von zahlreichen Helferinnen.

Weitere Angebote des Vereins sind die Basisausbildung bis hin zur Begleithundeprüfung sowie der Hundeführerschein für frischgebackene Herrchen oder Frauchen (Wilhelm Lünsmann, Telefon 04260 / 357),
Fährtenarbeit (Dörte Neuburg, Telefon 04262 / 4427) und Agility (Frank Tószegi, Telefon 04261 / 63 736).