Articles for Dezember 2013

Wandgemälde auf dem Welpenspielplatz

Die Geschichte der Entstehung und Eröffnung des Kunstwerkes am 22.10.2011

24 Der neue Welpenplatz, der im Sommer 2010 anlässlich des Tages des Hundes eingeweiht wurde, ist so schön geworden mit den tollen Spielgeräten für die Hunde.

Nur die rückwärtige Wand des Gebäudes sah wirklich trist aus. Der Wunsch, diese Wand zu verschönern, bestand schon lange, und Ideen gab es schon. So wurde beispielsweise den Schulen in Visselhövede und Neuenkirchen angeboten, die Wand durch Schüler/innen im Rahmen eines Projektes im Kunstunterricht gestalten zu lassen. Leider ließ sich dieses Vorhaben nicht realisieren, ebenso die Alternative, diese Idee im Rahmen des Kinderferienprogramms in die Tat umzusetzen.

Dann erfuhren wir, dass der Künstler Stefan Dornbusch in Drögenbostel ein Kunstwerk im Rahmen des Projekts „Kunst fürs Dorf – Dörfer für Kunst“, entwickelt und waren von dieser Idee sofort angetan.

Die Lösung lag auf der Hand: Schließlich zählt die Künstlerin Tatu (Hanne) Gebhardt zu unseren Vereinsmitgliedern! Es lag also nahe, sie zu bitten, sich der Verschönerung des Gebäudes, und damit auch des Welpenspielplatzes, anzunehmen.

Zu unserem Glück ließ sie sich nicht lange bitten und brachte uns einen Entwurf, der auf Anhieb überzeugte.

Tatu Gebhardt stellte sich ein kleines Team – bestehend aus Anja Rickers und Christa Kröger – zusammen, und am 26. August 2011 begannen wir mit der Arbeit.

Wir haben uns getroffen, so oft es unsere Zeit erlaubte, und wir haben mit viel Spaß an unserem Projekt gearbeitet, zuletzt am 15. Oktober. Eine kleine Anmerkung: Es war zwar sonnig, aber schon recht kalt, und die Finger wurden schon etwas klamm.

Das Kunstwerk wurde dann im Rahmen einer kleinen Feierstunde enthüllt und dem Verein und der Öffentlichkeit übergeben.

Das Entstehen dieser Arbeit können Sie anhand der folgenden Fotostrecke nachvollziehen.

 

 

Prüfung zum Hundeführerschein am 30.11.2013

Prüfung 2013 neuVon links: Dieter Schiemann mit Mira, Heike Rosebrock mit Hugo, Aloys Bormann (Richter), Anne-Katrin Hagemann mit Karla, Wilhelm Lünsmann (Seminarleiter), Marina zum Felde mit Paula, Thekla Vorwerk mit Joda, Bernhard Büttner mit Grisu, Rüdiger Hoops mit Lotta.
Vorne: Janet Schlee-Viol (Ausbilderin), Janica Kirschke mit Emma.

Am 30.11.2013 wurde es ernst für die acht Kandidaten mit Wohnort in Visselhövede, Neuenkirchen, Walsrode und Bremen – ein weiterer konnte aus Krankheitsgründen nicht an der Prüfung teilnehmen -, die sich seit August auf die Hundeführerscheinprüfung vorbereitet haben. In nur drei Monaten haben sie die Führerschein- anforderungen in Theorie und Praxis gepaukt und es zeigte sich, dass Ausbilderin Janet Schlee-Viol und Ausbilder Wilhelm Lünsmann ein sehr gut geeignetes Konzept entwickelt haben, um den Teilnehmern den komplexen Lehrstoff erfolgreich zu vermitteln.

Alle acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die theoretische Sachkundeprüfung fehlerfrei bestanden. Weiter ging es mit den Unterordnungsübungen auf dem Gelände und dem Straßenteil, in dem der Hund sich gut sozialisiert gegenüber anderen Hunden sowie Verkehrsteilnehmern wie beispielsweise Fußgängern und Fahrradfahrern zeigen muss. So mancher Passant hat die Gruppe in der Visselhöveder Innenstadt möglicherweise bemerkt.

Außerdem wurde noch eine Gruppenarbeit auf einer Grünfläche vor dem Hallenbad gezeigt.

Zurück im Vereinsheim wurde den Führerscheininhaberinnen und –inhabern dann die Urkunde über die bestandene Prüfung überreicht. Für unterwegs gab es noch einen Ausweis, und die Hunde können ab sofort stolz eine Hundemarke mit dem Prädikat „VDH-Hundeführerschein“ tragen.

Mit einem gemütlichen Kaffeetrinken ging dieser aufregende Tag zu Ende, und die Semiarteilnehmer bedankten sich mit liebevoll gestalteten Geschenken bei den Ausbildern.

Das nächste Seminar bieten wir ab Juli 2014 an, allerdings gibt es aktuell nur noch 3 freie Plätze. Auskunft gibt Ihnen Wilhelm Lünsmann, Telefon 04260-357.

VDH-Hundeführerschein – es ist geschafft!

Sechs  Teilnehmer/innen an unserem Vorbereitungsseminar haben ihn seit gestern: den VDH-Hundeführerschein. Wir gratulieren Euch, Ihr seid sehr gute Vorbilder für alle Hundebesitzer, die auch in der Situation sind, die Prüfung nachweisen zu müssen. Ihr habt Ausdauer und Fleiß bewiesen und nun  zeigt es sich: mit einer guten und fundierten Vorbereitung gelingt es eben!

Das nächste Seminar beginnt am 03. Juli 2014, es gibt aktuell noch 3 freie Plätze.